Kur(en)-Angebote

Kuren

Eine Kur dient der Vorsorge (Prophylaxe), der Stärkung einer (geschwächten) Gesundheit oder der Unterstützung der Genesung bei Krankheiten und Leiden verschiedenster Arten. (Quelle: Wikipedia)

Meine Therapien eignen sich nicht nur für die schnelle Hilfe, sondern insbesondere auch für die Vorsorge, wenn man sie regelmäßig (vierteljährlich bis jährlich) anwendet.

Dauer der genannten Kuren

Es werden insgesamt 10 Infusionen durchgeführt. Die Infusionen werden 2- bzw. 3-mal pro Woche verabreicht. Optimal ist somit eine Behandlung über 5 Wochen. Die einzelne Infusion dauert ca. 30 bis 40 Minuten.

Natürlich dürfen die Lebensgewohnheiten nicht außer Acht gelassen werden, z. B. kann eine weiterhin falsche Ernährung die Heilbehandlung kompensieren oder kontraproduktiv beeinflussen.

Insofern runden Beratungen zur persönlichen, gesunden Lebensführung die Kurbehandlungen ab. Für jeden Patienten erarbeite ich dabei einen individuellen Therapieplan.

Immun-Kur bei Abwehrschwäche und rezidivierenden Infekten

Das menschliche Immunsystem besteht aus einem komplexen System aus Abwehrzellen. Es wird zwischen der angeborenen (unspezifischen) und der erlernten (spezifischen) Immunabwehr unterschieden. Im Zusammenspiel der Immunabwehr hat sich ein effektiver körpereigener Schutzwall entwickelt, der uns von Bakterien, Viren und Pilzen sowie anderen schädlichen äußeren Einflüssen abschirmt.

Eine individuelle, biologische Kur kann helfen, das Immunsystem nachhaltig widerstandsfähiger zu machen z. B.:

  • zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte
  • bei akutem Infekt
  • bei Abwehrschwäche und rezidivierenden Infekten
  • bei chron. Atemwegserkrankungen.

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet.

Aufbau-Kur zur Ausleitung und Umstimmung

Täglich kommen wir mit Fremdstoffen wie z. B. Konservierungs- oder Desinfektionsmitteln in Berührung. Über unsere Nahrung, Atmung oder Haut können diese Stoffe aufgenommen werden und im Bindegewebe abgelegt werden. Auch der regelmäßige Verzehr von Süßigkeiten, Fett und Fleisch kann zur Bildung von „Mülldeponien“ in unserem Körper führen. Die Folge kann eine Übersäuerung sein, die den gesamten Stoffwechsel beeinträchtigen kann und Lebenswichtige Körperfunktionen empfindlich stören kann.

Mit einer speziell abgestimmten Kombination von verschiedenen Präparaten kann die Kur verabreicht werden:

  • als ganzheitliche Aufbaukur
  • zur Ausleitungs- und Umstimmungstherapie
  • zur allg. Stärkung und Stabilisierung des Immunsystems
  • zur Kräftigung von Herz und Lunge
  • bei Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • bei Schlafstörungen
  • bei Migräne
  • zur unterstützenden Therapie bei Übersäuerung
  • bei Therapieresistenz
  • bei nahezu allen chronischen Erkrankungen
  • bei Gewichtsabnahme

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet.

Verdauungs-Kur für Magen, Darm und Leber

Die Verdauungsvorgänge laufen meistens unbemerkt ab, vorausgesetzt die unterschiedlichen Verdauungsorgane sind gesund und ihr filigranes Zusammenspiel funktioniert einwandfrei. Gerät dieses aus dem Takt, können vielfältige Beschwerden und Symptome auftreten.

Um das Gleichgewicht in unserem Verdauungstrakt wiederherzustellen, kann Ihnen eine biologische Kur helfen. Sie kann die Organe stabilisieren, die Verdauungstätigkeit stärken und die unangenehmen Begleiterscheinungen von Magen Darm Erkrankungen können gelindert werden.

Die Kur ist besonders geeignet:

  • bei Reizdarmsyndrom
  • bei Darmkrämpfen
  • bei entzündlichen Darmerkrankungen (wie z.B. M. Crohn, Colitis ulcerosa)
  • bei chr. Durchfallneigung oder Verstopfung
  • bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • bei Magenschleimhautentzündungen
  • bei Leberstörungen
  • bei akutem Darminfekt

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet.

Nerven-Kur bei Stress und Erschöpfung

Immer mehr Menschen fühlen sich von den Anforderungen und Ansprüchen, die unsere moderne, schnelllebige Zeit an uns stellt, überfordert. Trotz aller guten Vorsätze können wir meistens dem Stress nicht entkommen.

Wissenschaftlich untergliedert man die körpereigenen Stressaktionen in drei Phasen:

  • Alarmphase
  • Anpassungsphase
  • Erschöpfungsphase

Egal, in welcher Phase Sie sich befinden, kann es Unterstützung und Hilfe aus der Natur geben. Eine Kur kann angebracht sein:

  • bei andauernden Stressphasen
  • bei privater und beruflicher Mehrbelastung
  • bei Leistungsabfall
  • bei Müdigkeit und Erschöpfung
  • bei Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • bei Erschöpfungszuständen und Burnout
  • bei Schlafstörungen
  • bei depressiven Verstimmungen
  • bei nervösen Störungen

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet

Vital-Kur bei altersbedingten Vitalitätsstörungen

Eine altersbedingte Einschränkung der körperlichen und geistigen Kräfte kann häufig einen gravierenden Einschnitt in den Alltag bedeuten. Die täglichen Pflichten können zum Problem werden und es kann zur einer deutlichen Abnahme der Lebensqualität führen. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig etwas dagegen zu unternehmen.

Studien belegen, dass neben der Ernährung, Bewegung und genetischer Veranlagung die Versorgung mit speziellen Nähr- und Vitalstoffen wichtige Ergänzung ist, um physisch und psychisch fit zu bleiben.

Die Kur kann:

  • zur Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • zur Stärkung der Vitalität
  • zu einem besseren Wohlbefinden

führen.

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet.

Wechseljahres-Kur bei klimakterischen Beschwerden

Das Leben einer Frau wird vom Wechselspiel der Hormone geprägt. Frau sein, das bedeutet, ein Leben lang mit den natürlichen Schwankungen des Hormonhaushaltes zu leben - Monat für Monat, von der Pubertät bis ins hohe Alter. Die Organe, ihre Funktion und das komplexe Wechselspiel der Hormone, sind für unser Befinden verantwortlich.

Die Wechseljahre sind ein normaler Bestandteil im Leben einer Frau, auch wenn sie manchmal Beschwerden verursachen. Sie sind kein Fehler der Natur, sondern beschreiben eine lange Zeitspanne, in denen der Körper ein neues hormonelles Gleichgewicht sucht und findet.

Eine natürliche Kur Therapie von Wechseljahrbeschwerden kann helfen die einschränkenden Symptome:

  • bei Zyklusstörungen
  • bei Hitzewallungen und Schweißausbrüchen, oft während der Nacht
  • bei vaginaler Trockenheit, die oft mit Ausfluss und vermehrten Infekten einhergeht
  • (Scheidenpilz, Scheidenentzündungen)
  • bei Verminderung der sexuellen Lust
  • bei Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • bei Schlaflosigkeit, Schlafstörungen
  • bei Angst, Depression, Reizbarkeit

in den Griff zu bekommen.

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet.

Blasen-Kur bei Harnwegs- und Blasenentzündungen sowie überaktiver Blase

Blasen- und Harnwegsinfekte sind nicht nur lästig, sondern sie können immer wieder kommen. Bei mehr als zwei Blasenentzündungen innerhalb eines Jahres, spricht man von wiederkehrenden Harnwegsinfekten. Die häufigsten Symptome sind Brennen beim Wasserlassen, schmerzhaften Krämpfen im Unterbauch und häufiger Harndrang. Der häufigste Erreger einer Blasenentzündung ist das Darmbakterium Escherichia Coli. Begünstigt wird ein Infekt durch Unterkühlung, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus oder Gicht, durch Östrogenmangel in den Wechseljahren sowie falsche Intimhygiene.

Bei wiederkehrenden Infektionen ist es wichtig, die Harnwege zu stärken und das Immunsystem anzuregen. Eine spezielle biologische Kur kann Ihnen helfen:

  • bei Reizblase
  • bei akuten und chronischen Blasenentzündungen
  • bei Harninkontinenz
  • bei Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • bei innerer Unruhe mit nervösen Blasenbeschwerden
  • bei Entzündungen der Harnwege

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet.

Herz-Kur zur Kräftigung und Vitalisierung des Herzens

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Schlaganfälle oder Herzinfarkte, sind weltweit die häufigste Todesursache. Nicht nur genetische Risikofaktoren, sondern auch unser moderner Lebenswandel und unsere Lebensgewohnheiten, sind die Ursache für diese Entwicklung. Bluthochdruck, hohe Blutfettwerte, viel Stress und wenig Bewegung sorgen dafür, dass sich die „Arbeitsbedingungen“ für unser Herz verschlechtern. Folgen können Herzinsuffizienz, Störungen des Herzrhythmus oder der Durchblutung sein.

Die Kur kann Ihnen helfen:

  • als Begleittherapie
  • bei Herzschwäche
  • bei Altersherzbei Müdigkeit
  • bei Ödemen(Wassereinlagerung) bedingt durch Herzinsuffizienz

Gefäßschutz-Kur für gesunde Blutgefäße und gute Durchblutung

Das Herz ist das Zentrum des gesamten Herz-Kreislaufs-Systems. Arterien und Venen durchziehen den gesamten Körper wie ein feinmaschiges Netz. Alle Organe des Körpers werden so über Arterien mit Sauerstoff versorgt, und über die Venen werden die Schlacken abtransportiert. In der Lunge wird das Blut dann wieder mit neuem Sauerstoff beim Einatmen angereichert. Das Blut strömt so in einem ständigen Kreislauf durch die Adern, mit dem Herz als Motor.

Daher kann die Kur:

  • bei Herzschwächebei Kreislaufstörungen
  • bei Bluthochdruckbei Herzrhythmusstörungen
  • bei Durchblutungsstörungen
  • bei funktionellen Herz- und Kreislaufbeschwerden
  • bei allen Erkrankungen, die das Herz in Mitleidenschaft ziehen
  • in der Rekonvaleszenz nach Herzinfarkt und Schlaganfall

helfen.

Für jeden Patienten wird dabei ein individueller Therapieplan erarbeitet.